Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Diagnose Rosazea

  1. #1
    Registriert seit
    25.10.2010
    Beiträge
    1

    Standard Diagnose Rosazea

    Guten Tag Frau Dr. Hadshíew,

    ich habe seit Anfang 2010 zunehmend Hautrötungen im Gesicht (wahrscheinlich schon einige Jahre vorher beginnend aber ohne weitere Beschwerden). Die Haut reagiert verstärkt auf Sonneneinstrahlung und es gibt kaum eine Gesichtscreme, die ich vertrage. Im Mai habe ich den Hautarzt aufgesucht, die Diagnose lautete Rosazea.
    Der Arzt verschrieb mir Metronidazol (1,0g) und empfahl täglichen Sonnenschutz.
    Ich habe seitdem zusätzlich Hautirritationen im Gesicht aber auch Ohren, Hals, Lippen und Zunge (Brennen), manchmal auch Arme oder Waden (punktuell heiß oder kalt-Gefühl).
    Nach ca. 6 Wochen habe ich die Metronidazol Creme abgesetzt. An der Rötung im Gesicht (Ohren und Hals) hat sich nichts geändert. Die Hautirritationen sind allerdings nicht wieder weggegangen.
    Brennen der Lippen und der Zunge tritt fast täglich auf. Brennen im Gesicht von Zeit zu Zeit. Als Auslöser konnte ich eindeutig nur Stress-Situationen feststellen.
    Ende September bin ich dann nochmals beim Hautarzt gewesen. Es wurde ein Allergietest gemacht und eine Kobalt-Allergie festgestellt. Offensichtlich gibt es 2 Ursachen für die Beschwerden. Der Arzt hat mir wieder Metronidazol (0,5g ,Abitimaface) verschrieben und zum Waschen der Haare Batrafen S Shampo. Ich bin mir nicht sicher, ob hierdurch eine Linderung der Beschwerden möglich ist. Das Shampoo enthält u.a. Ethanol. Meines Wissens ist dies nicht gut für die Gesichtshaut bei Rosazea. Welcher Ursache kann man die sehr unterschiedlichen Hautirritationen zu rechnen. Kann dies auch mit der Kobalt-Allergie zusammenhängen oder sind auch andere Ursachen denkbar ? Wo kann ich mir Hinweise holen, welche Creme und welches Shampoo für Gesicht und Kopfhaut geeignet sind ? Was kann man gegen die Gesichts-Hautrötung und das Brennen tun ? Gibt es vielleicht geeignetes Info-Material.
    Das Internet als Informationsquelle ist dabei recht verwirrend.
    Vielen Dank,
    mit freundlichem Gruß
    Jens

  2. #2
    Registriert seit
    30.11.2009
    Beiträge
    393

    Standard

    Guten Tag!

    Hmm, hört sich schwierig an...
    Wie wir Dermatologen sagen, kann man Läuse und Flöhe haben...
    bedeutet: Vielleicht habe Sie ja zusätzlich zu Ihrer Rosazea auch ein Atopisches Ekzem, ein seborrhoisches Ekzem oder eine Kontaktallergie.

    Ich empfehle Abstriche (auf Pilze), ggf sogar eine Hautprobe und/oder einen Epikutantest (Pflastertest auf Kontaktallergene), um die Diagnose zu sichern und eine entsprechende Therapie einzuleiten. GGf solten Sie sich eine 2. Meinung einholen...

    Herzlichen Gruß,
    Ihre Dr. Hadshiew

Ähnliche Themen

  1. Seit 4 Tagen Diagnose Rosazea
    Von larissa105 im Forum 24 h Sprechstunde mit Dr. Hadshiew
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.05.2010, 16:41

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •