Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Was könnte es sein?

  1. #1
    Registriert seit
    07.12.2018
    Beiträge
    4

    Standard Was könnte es sein?

    Sehr geehrte Frau Dr. Hadshiew,


    es fing ungefähr vor 4 Monaten an, dass ich Probleme mit meiner Gesichtshaut bekam. Erst waren es nur Paar raue juckende Pusteln an Wangen und Schläfen, aber jetzt ist es wirklich sehr schlimm geworden. Die Haut an Wangen und Nase ist gerötet, geschwollen, juckt, brennt und schuppt extrem, manchmal kommen auch kleine Bläschen die aufplatzen und dann verkrusten. Ich war bei 4 verschiedenen Hautärzten und bekam folgende Diagnosen: Periorale Dermatitis, Seborrhoisches Ekzem, Rosacea und Trockenheitsekzem.
    Behandelt wurde erst mit Kortison, was kurzzeitige Besserung versprach, aber nach absetzen brach es sofort wieder aus. Momentan wird noch mit Erythromycin/Linola behandelt, aber ich merke keine Besserung. Ich bin echt verzweifelt und weiß nicht was richtig oder falsch ist, da ich ja keine konkrete Diagnose habe.
    Ich versuche Bilder hochzuladen und würde gerne ihre Meinung dazu hören/lesen.

    Hier die Bilder:

    https://picload.org/view/dccgcwwa/ea...90784.jpg.html


    https://picload.org/view/dccgcwwo/fd...2706f.jpg.html



    Vielen Dank im Voraus und Liebe Grüße

    Geändert von idc87 (15.12.2018 um 22:05 Uhr)

  2. #2
    Registriert seit
    30.11.2009
    Beiträge
    395

    Standard

    GUten Abend!"
    Auf den Bildern sieht es am ehesten wie ein Seborrhoisches Ekzem aus!
    Meine Empfehlung: Diagnose Sichern: Myk-Abstriche: Gibt es Hefepilze (Pityrosporum ovale), dann ist o.g. Diagnose gesichert.
    ggf Könnte man eine kleine Bopsie vom Randbereich machen zur histologischen Sicherung!(Ausschluß v Lupus erythematodes).

    Meine Therapieempfehlung: Haar und Gesichtswäsche: Kelual DS Shampoo täglich!
    Kopfhaut: Betagaen Lösung im Wechsel mit Clotrimazol Spray
    Gesicht: Prednitop Creme im Wechsel Clotrimazol Creme

    wenn es dann beser ist: Kelual alle 2-3 Tage udn Clotrimazol im Gesicht als Dauertherapie

    Herzlichen Gruß,

    Ihre Dr. HAdshiew

  3. #3
    Registriert seit
    07.12.2018
    Beiträge
    4

    Standard

    Hallo,

    vielen Dank für ihre Antwort!

    Ich hatte schon immer eher trockene Haut im Gesicht und seit ich diese Probleme bekommen habe, benutze ich keine
    Pflegecremes mehr und deswegen ist meine Haut jetzt natürlich noch trockener. Trocknet dieses Kelual Shampoo nicht noch mehr aus und wäre dann eher nicht so gut?
    Und könnten sie mir noch Pflegecremes empfehlen die man bei einem Ekzem anwenden kann?

    Liebe Grüße

  4. #4
    Registriert seit
    30.11.2009
    Beiträge
    395

    Standard

    Ich würde tatsächlich zur Pflege Clotrimazol empfehlen!
    Kelual trocknet etwas aus, aber lindert die Entzündung; man kann es zB im Wechsel mit einem etwas milderen Shampoo benutzen (ZB Derma capillaire v Eucerin)..
    Gruß und gute Besserung,

    Ihre Dr. Hadshiew

  5. #5
    Registriert seit
    07.12.2018
    Beiträge
    4

    Standard

    Guten Abend,

    ich wollte mich nochmal melden.
    Meine Haut hat sich die letzten Tage sehr gebessert, Schuppen sind so gut wie weg, aber die Rötung an
    Nase und Wangen bleibt bestehen.
    Da UV-Strahlung beim seborrhoischen ekzem ein wenig helfen soll, versuchte ich es mal und nach 2 mal sah meine Haut dann so aus:


    https://picload.org/view/dcclraww/29...56aee.jpg.html

    wie man sieht, sind da jetzt kleine (schmerzhafte) Pickel. Treten solche beim Ekzem auch auf,
    oder sieht das nach Rosacea aus?

    Liebe Grüße

  6. #6
    Registriert seit
    30.11.2009
    Beiträge
    395

    Standard

    schön, dass es schon bessser geworden ist!

    Das Bild wurde leider gelöscht udn war nicht anzusehen!
    Generell gilt aber: Die Rötung ist Zeichen der Entzündung; diese wird NICHT besser durch UV! eher im Gegenteil!

    Also Geduld! Sonne meiden und weiter Clotrimazol!

    Gruß und happy NEW Year,

    Dr Hadshiew

  7. #7
    Registriert seit
    07.12.2018
    Beiträge
    4

    Standard

    Herzlichen Dank für die Antwort!
    Okay, dann lass ich das lieber mal mit dem Solarium. Die Rötung an sich ist danach nicht stärker geworden,
    nur Eiterpickel oder Bläschen sind auf einmal entstanden. Ich habe Sonne immer gut vertragen und jetzt so was
    Hier nochmal das Bild:

    https://picload.org/view/dccladlc/5e...f69a3.jpg.html


    Einen guten Rutsch ins Neue Jahr wünsche ich!

  8. #8
    Registriert seit
    30.11.2009
    Beiträge
    395

    Standard

    Hoffentlich alles weiter gut!

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •