Sehr geehrte Frau Dr. Hadshiew,

im Juni wechselte ich den Hautarzt, da es nach 4 Jahren, in denen ich immer wieder Rosiced verschrieben bekam, obwohl ich sie nicht vertrug (immer neue Rötungen, Pickel usw.), keinerlei Fortschritt in der Behandlung meiner Rosacea gab.
Der neue Hautarzt untersuchte erst einmal alles gründlich. Das war vorher nicht geschehen. Mir wurde Soolantra verordnet. Nach 4 Wochen merkte ich eine Verbesserung. Bei einem erneuten Arztbesuch erzählt ich von meinen Problemen mit den trockenen Augen. Da wurden die Augenlider noch einmal extra untersucht. Auch dort wurden Haarbalgmilben festgestellt.
Daraufhin meinte mein neuer Hautarzt, dass ich auch die Augenlider mit Soolantra behandeln söllte. Nun steht aber in der Packungsbeilage, dass man die Salbe nicht auf die Augen oder in ihre Nähe bringen soll. Ich bin nun unsicher, was ich tun soll.
Darf man Soolantra auf die Augenlider streichen oder nicht? Von der Augenärztin erhielt ich auf meine Frage nur die Antwort:“ Wenn es der Hautarzt so gesagt hat, dann wird es wohl richtig sein.“

Ich würde mich sehr freuen, von Ihnen eine Antwort zu erhalten.
Vielen Dank im Voraus.

Herzliche Grüße! Regine