Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Purpura pigmentosa et progressiva

  1. #1
    Registriert seit
    18.04.2016
    Beiträge
    14

    Standard Purpura pigmentosa et progressiva

    Sehr geehrte Frau Dr. Hadshiew,

    nun war ich bei einer zweiten Hautärztin. Diagnose: Purpura Pigmentosa et Progressiva. Betroffen sind beide Unterschenkel. laterale Oberschenkel, Bauch und Rücken. Ich nehme täglich Xarelto 10mg ein und trage Unterschenkelkompressions-
    strümpfe. Therapieansatz eigentlich keiner. Wenn die Probleme nach der heissen Jahreszeit weiterhin bestehen, könnte man über eine Änderung des "Blutverdünnungsmittels" nachdenken.
    Haben Sie mir evtl. weitere Tips?
    Vielen Dank für Ihre Antwort-vgl. Thema Rötung vom Freitag, den 29.7.18

  2. #2
    Registriert seit
    30.11.2009
    Beiträge
    395

    Standard

    Guten Tag! Nein leider gibt es kein Patentrezept hierfür! Kompression, den Druck vermindern, Beine hochlagern, gehört zur Standard Therapie! Gegebenenfalls kann eine Kortisoncreme von außen unterstützend wirken! Jeder Blutverdünner erhöht natürlich das Risiko für das Entstehen der Purpura, allerdings müssen Sie den ja sicherlich aus anderen medizinischen Gründen weiter nehmen!
    Herzliche Grüße und gute Besserung, ihre Dr Hadshiew

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •