Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Therapien bei Vitiligo

  1. #1
    Registriert seit
    20.06.2017
    Beiträge
    2

    Standard Therapien bei Vitiligo

    Liebe Frau Dr. Hadshiew,

    Seit meinem 6. Lebensjahr habe ich die Weißfleckenkrankheit -im Gesicht, Hals, Oberarme und Hände waren nicht betroffen, sonst am gesamten Körper. Jetzt bin ich 67 Jahre und es kommen neue weiße Stellen dazu -an den Fingern, am Ellenbogen, an den Unterarmen.
    Seit 6 Wochen nehme ich Vitamin B12 1mg und Folsäure 5mg. Angeblich sollen die weißen Flecken dadurch verschwinden, bei mir bis jetzt allerdings ohne Erfolg.

    Gibt es vielleicht ein Nahrungsergänzungsmittel das das Ausbreiten weiterer Flecken stoppen kann, z.B. Ginko Biloba?

    Vor ca. 30 Jahren habe ich die weißen Flecken am Unterarm, an den Handgelenken und Füssen mit Melanin behandelt (vom Arzt verschrieben). Das war das bis heute einzige Mittel, was die weißen Stellen pigmentierte (außer an den Füssen). Die Lichttherapie war erfolglos, liegt aber auch schon Jahre zurück.
    Wie sieht es mit Xemodan aus? Haben Sie hier bereits Erfahrungen bei anderen Patienten? Kann das eine erfolgversprechende Therapie sein?

    Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie mir irgendwie helfen könnten.
    Vielen Dank bereits im Voraus.
    Maria

  2. #2
    Registriert seit
    30.11.2009
    Beiträge
    324

    Standard

    Guten Tag!

    Leider gibt es noch kein 'Wundermittel gegen Vitiligo'.
    Zu Nahrungsergänzungsmitteln gibt es leider nur wenige Studien bei Vitiligo. Sicher ist jedoch, dass oxidativer Stress in der Haut eine wichtige Rolle bei der Entstehung von Vitiligo spielt. Stoffe, die ein hohes antioxidativ wirksames Potential haben, sind daher günstig. Ginko kann helfen, ebenso ein Antioxidans aus einem südamerikanischen Farn, namens Polypodium Leucotomos. Dies ist in Deutshcland in der Apotheke als Heliocare Ultra erhältlich.
    Vit B12 und Folsäüre haben keine Wirkung bei Vitiligo.

    Noch ist die erfolgversprechendeste Standardtherapie UVB- 311nm LIchttherapie.

    Xemodan, kenne ich nur aus dem Internet und bin eher skaptisch...Neben Vitiligo soll es auch gegen Psoriasis udn Ekzeme helfen....
    Die Inhaltsstoffe sind: Racemosana, Curcuma, Ceresin, Lanolin, Glycol, Retinyl, Citric Acid, Azadirachta Indica, Paraffin, Croton, Rubiana, Coumarin, Melkfett.
    Studien gibt es keine.
    Immerhin gibt es Licht am Horizont hinsichtlich neuer Therapioen; Tofacitinib, ein neues Biologikum, kann möglicherweise das Immunsystem so modulieren, das es zu Repigmentierngen kommt. Studien und Zulassung stehen aus.

    Herzliche Grüße,

    Ihre Dr. Hadshiew

  3. #3
    Registriert seit
    20.06.2017
    Beiträge
    2

    Standard

    Liebe Frau Hadshiew,

    vielen Dank für Ihre Antwort. Können Sie mir beim Ginko Präparat noch eine Empfehlung geben? Es gibt hier so viele verschiedene auch hinsichtlich der Dosierung?
    Herzlichen Dank.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •