Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Kerastose und Kontaktallergie

  1. #1
    Registriert seit
    18.04.2016
    Beiträge
    6

    Standard Kerastose und Kontaktallergie

    Guten Tag Frau Dr. Hadshiew,
    Zwei Probleme:
    1. An meiner Stirn wurde Kerastose festgestellt(drei rauhe und manchmal schuppende, trockene Stellen,rot). Seit 12 Wochen wende ich zweimal täglich Solaraze
    3%Gel an. Besserung (kleiner, rauh aber nicht mehr schuppend). Was kann ich nun tun, um eine weitere Besserung zu erreichen?

    2. Zwischen manchen Fingern habe ich juckende Rötung, trocken, scheinbar Kontaktallergie. Da ich Physiotherapeut bin, wasche ich mir oft die Hände mit
    Baktolan Waschemulsion sensitiv. Die juckenden Stellen werden mit BetaGalen 0.1% Salbe versorgt. Bringt zwar Linderung aber nach Absetzung kommt die
    Rötung erneut. Nickelallergie wurde festgestellt. Was kann ich heirfür tun oder ändern um Besserung zu erreichen?

    Im Voraus vielen Dank für Ihre Antwort und viele Grüße.

  2. #2
    Registriert seit
    30.11.2009
    Beiträge
    324

    Standard

    Guten Tag!

    Hinsichtlich Ihrer aktinischen Keratosen der Stirn gibt es nun 2 Möglichkeiten:

    1. Weiter Solaraze anwenden, da es ja schon besser geworden ist.

    2. Eine andere Therapie wählen: ZB eine Photodynamische Therapie (PDT), die mittels Creme (ZB Metvix) oder Pflastern , ZB Alacare udn dann Belichtung erfolgt, oder eine andere Lokaltherapie, wie ZB Actikerall Lösung wählen.
    Sprechen Sie Ihren Hautarzt einfach darauf an!

    Zu Ihrer 2. Frage:
    Auf was haben Sie denn eine Kontaktallergie (ausser Nickel), Duftstoffe? Reinigungsstoffe? Kontaktstoffe in Ihrer Praxis? Dies kann man mittels eines Epikkutantestes (Pflastertests) austesten.

    Alternativ könnte es sich auch um ein Exsikkationsekzem, also Austrocknungsekzem, handeln.

    Also seltener Hände waschen, besser Desinfektion, ZB mit Alkohol-freien Desinfektionssprays, wie ZB Octenisept. Duschöle verwenden. Wenn doch Cortison verwendet wird, ausschleichen, dh 1 Wo täglich, 1 Wo jeden 2. Tag, 1 WO jeden 3. Tag usw. Konsequente Hautpflege mit Urea-haltigen Handcremes.

    Gute Besserung!

    Ihre, Dr. Hadshiew

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •