Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Vitiligo und Schilddrüsenüberfunktion

  1. #1
    Registriert seit
    10.01.2017
    Beiträge
    2

    Standard Vitiligo und Schilddrüsenüberfunktion

    Hallo Frau Dr. Hadshiew,

    in verschiedenen Beiträgen auf der DVV Internetseite und in der DVV Mitgliederinformation wurde auf den Zusammenhang zwischen Vitiligo und der Schilddrüse berichtet. Ich habe Vitiligo und seit einiger Zeit auch eine Überfunktion der Schilddrüse. Ich nehme auch entsprechende Medikamente zum einstellen der Schilddrüsenwerte. Mir wurde aber schon gesagt, dass möglicherweise eine OP oder Radiojodbehandlung durchgeführt werden muss. Diese Behandlung möchte ich möglichst vermeiden, weil ich noch andere Behandlungen versuchen möchte z.B. alternative Medizin. Meine Fragen: Sehen Sie auch einen Zusammenhang zwischen der Schilddrüsenüberfunktion und Vitiligo? Gibt es alternative Behandlungsmethoden für die Schilddrüsenüberfunktion und wenn ja welche? Wie finde ich z.B. den/die richtigen/e Heilpraktiker/in, der/die entsprechende alternative Heilverfahren anwendet?


    Vielen Dank

  2. #2
    Registriert seit
    30.11.2009
    Beiträge
    376

    Standard

    Guten Tag!

    In der Tat bestehen Zusammenhänge zwischen Vitiligo und anderen Autoimmunerkrankungen, so auch mit einer Hashimoto Thyreoditis.

    Welche Behandlung in Ihrem Fall die beste ist, muss der Endokrinologe/Schilddrüsenspezialist entscheiden. Es kann durch die Entzündung der Schilddrüse sowohl zu Über- als auch zu Unterfunktionen kommen, die dann entsprechend (schulmedizinisch!) behandelt werden müssen. Homöopatische Therapien sind hier leider nicht geeignet!

    Alles Gute,

    Ihre Dr. Hadshiew

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •