Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Seit 4 Tagen Diagnose Rosazea

  1. #1
    larissa105 Gast

    Standard Seit 4 Tagen Diagnose Rosazea

    Hallo, vor 4 Tagen hat mein Hautarzt Rosazea diagnostiziert. Ich hatte eitrige Pusteln um den Mund, die nicht abheilten.
    Seit 2 Jahren hatte ich ab und zu damit zu tun. Der damalige Hautarzt meinte, das geht von selber.
    In den letzten Wochen hatte ich 2 mal entzündete untere Lider - ich bekam eine leichte Creme mit Kortison verschrieben, das mir sehr gut half.

    Jetzt nehme ich seit 4 Tagen 2 x tgl. Tefilin Tabletten ein und äußerlich eine in der Apotheke gemixte Salbe Metronidazolum.
    Bis jetzt merke ich keine Besserung. Mir brennt das Gesicht - das hatte ich vorher nicht.
    Soll ich trotzdem die Medikamente in der Dosierung weiter nehmen?
    Das ist alles so neu für mich...ich weiß noch gar nicht, wie ich damit umgehen soll.
    Danke für alle Tipps und Ratschläge.

  2. #2
    Registriert seit
    30.11.2009
    Beiträge
    395

    Standard

    Hmm,
    so wie Sie den Befund beschreiben, könnte es sich sowohl um eine Rosazea, als auch um eine periorale Dermatitis handeln...
    Meine Empfehlung wäre, erneut einen Hautarzt aufzusuchen, da der Befund unter Metronidazol und Tetracyclinen eigentlich besser werden sollte, falls es sich um eine Rosazea handelt..
    Bei einer perioralen Dermatitis könnte es sein, dass die Grundlage Ihrer angemischten Metronidazol Creme vielleciht zu fett ist und so die periorale Dermatitis verschlechtert.
    Mein Tip, falls sie nicht direkt wieder zum Arzt wollen:
    Tabeletten weiter nehmen, Creme erst mal absetzten, abwarten.
    Falls Sie doch eine Creme nehmen wollen, dann Metrogel (Fertigpräparat) trcoknet ein wenig aus und überfettet die Haut nicht.
    Gute Besserung,
    Ihre Dr. Hadshiew

  3. #3
    larissa105 Gast

    Standard rosazea

    Liebe Frau Dr. Hadshiew,

    herzlichen Dank für Ihre Antwort.
    Ich habe die Creme vor 3 Tagen abgesetzt und jetzt auch die Tabletten, weil ich völlig fertig war davon. Die haben mich ziemlich geschwächt.
    Die eitrigen Pickel haben sich nicht verschlimmert. Aber zwei auf dem Bereich zwischen Nase und Oberlippe haben sich sehr verhärtet und bilden in der Mitte einen kleinen Kern. Die anderen Pickel verteilen sich rund um die rot entzündeten Mundränder als winzig kleine oder dicke Eitelpickel.
    Auf Berührung (beim Waschen) werden sie schnell rot und dicker, aber wenn der Mundbereich trocknet, wird alles blasser.
    Ich habe mich inzwischen noch 2 Hautärzten vorgestellt - der eine meinte, das sei Herpes. Der andere meinte, auf keinen Fall Herpes, sondern eine Dermatitis mit Sonnenschaden (ich war aber nie ein Sonnenanbeter).
    Jetzt habe ich 3 Meinungen: Rosazea, Herpes, Dermatitis. Alle 3 Hautärzte erstellten die Diagnose am Schreibtisch im Abstand von 2 m. (übrigens hatte ich auch noch nie rote Flecken, wie es angeblich bei Rosazea üblich sein soll).
    Der zweite Hautarzt empfahl mir Prednitop , die hab ich 1 x ausprobiert - alles blühte. Da hab ich es gleich weggelassen.
    Der nächste Hautarzt verschrieb mir Cicalfate. Das hab ich jetzt seit ein paar Tagen morgens und abends genommen. Es wird nicht besser, aber auch nicht schlechter, allerdings sind die roten Pusteln etwas weniger leuchtend!
    Ich überlege jetzt, ob ich Cicalfate absetze und mir die von Ihnen empfohlene Creme hole. Wenn nur was hilft - ich habe beruflich viel mit Kunden zu tun und fühle mich ganz furchtbar mit dem verpickelten und entzündeten Mund.
    Vielen Dank für Ihre Geduld und Ihre Hilfe.
    Herzliche Grüße larissa

  4. #4
    Registriert seit
    30.11.2009
    Beiträge
    395

    Standard

    GUten Tag,
    nach Ihrer Beschreibung hört sich weiterhin alles nach einer perioralen Dermatitis an...
    Man würde Ihnen empfehlen alles wegzulassen..(Zuviel Feuchtigkeit/und Fett) führt zur Quellung der Haut und so können sich Bakterien ausbreiten in der Haut..).
    Also, am besten alles weglassen, keine Pflegecreme...
    Falls Sie unbedingt etwas brauchen, damit die Haut nicht so so spannt, hier meine Empfehlungen:
    Physiogel AI (frei verkäuflich)
    Skinoren Gel oder Metrogel (verschreibungspflichtig),

    Herzlichen Gruß und gute Besserung,
    Ihre Dr. Hadshiew

  5. #5
    larissa105 Gast

    Standard Dermatitis

    Liebe Frau Dr. Hadshiew,

    vielen Dank für Ihren Rat. Ich habe mir Metrogel verschreiben lassen und werde nur diese Creme anwenden.

    Nochmals herzlichen Dank.

    Herzliche Grüße
    Larissa

Ähnliche Themen

  1. Probleme seit 5 Jahren - jetzt erst Diagnose
    Von eisfischer im Forum Rosazea
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.12.2010, 20:52
  2. Diagnose Rosazea
    Von Jens07 im Forum Sprechstunde Rosazea
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.10.2010, 14:46

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •