Sehr geehrte Frau Dr. Hadshiew,

meine Dermatologin in München verschrieb mir eine Antibiotikacreme mit folgender Zusammensetzung:
Erythromycinum 1,0, Metronidazolum 0,5 - Glycerol 4,0, Ungt Basalis DAC 22,0 - Citronensäure Lsg 6,0, Propylenglycolum 5,0 und gereinigtes Wasser 50,0.
Seit ca. einem Jahr verwende ich die Creme und meine Rosacea hat sich sehr verbessert, vor allem treten keine Eiterpickelchen mehr auf. Könnten Sie mir bitte freundlicherweise mitteilen, ob ich diese Creme über einen längeren Zeitraum bedenkenlos angewandt werden kann? Falls ja, wie lange? Wäre die Anwendung dauerhaft empfehlenswert?

Besten Dank vorab und freundliche Grüße Birgit H.