Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Kann Seeklima auch schaden?

  1. #1
    grei Gast

    Standard Kann Seeklima auch schaden?

    Mein Sohn (7) hat seit einigen Jahren immer mal trockene daumennagelgroße Hautflecken, die wir mit Linola Fett immer gut im Griff hatten. In diesem Sommer waren wir (wegen anderer Dinge) an der Ostsee zur Kur. Er war auch das 1.Mal an der Ostsee. Zu Beginn war er "erscheinungsfrei". Aber Woche für Woche wurde die Haut schlimmer. Es begann mit einem hühnereigroßen Fleck am Rücken und breitete sich dann über den ganzen Oberkörper aus, v.a. an Schultern, Brust und Rücken, Arme und Beine nicht, aber auch um die Augen herum. Der Hautarzt in der Klinik probierte verschiedenes, wirkte ratlos, tippte wegen der Verteilung der Flecken auf Pytiriasis versicolor. Wieder zu Hause sah das Kind furchtbar aus, wir fuhren wir in die Uniklinik. Der Chef der Neurodermitis-Ambulanz (an einen Pilz wollte keiner glauben) fand es sehr untypisch, verordnete aber Elidel und Advantan. Damit sah die Haut nach 3 Wochen wieder komplett normal aus. Heute haben wir wieder die bekannten Trockenflecken und cremen nur angemischte Pflege. Jetzt meine Frage: Wir fahren demnächst wieder an die Ostsee. Müssen wir Angst vor einem neuen Schub haben? Kann das Seeklima in einigen Fällen auch schaden? Sollten wir uns bzw. das Kind von der Wasserlinie fernhalten?
    Geändert von grei (23.11.2012 um 09:34 Uhr)

  2. #2
    Registriert seit
    30.11.2009
    Beiträge
    395

    Standard

    Gute Tag!

    Hmm schwierig! Irgenwie gibt es ja gar keine Diagnose! Gegen die Pityriasis versicolor spricht, dass alles wieder weg gegangen ist, OHNE eine 'Antipilztherapie'.
    Auch die Vorgeschichte hört sich eher nach einem Ekzem an. Hat Ihr Sohn Allergien (Asthma, Heuschnupfen, etc???). Hatte Ihr Sohn bevor dieser 'Schub' auftrat eine Erkältung oÄ? manchmal können virale Infekte bei Kindern eine Pityriasis rosea (Röschenflechte) auslösen, die ganz ähnlich ausehen kann (diese juckt typischerweise NICHT). Hat es doch gejuckt, kommt natürlich auch ein Schub einer 'Neurodermitis in Betracht... dagegen hilft dann elidel und advantan sehr gut...

    Meine Empfehlung: Genießen Sie den Urlaub! Stress Reduktion ist für die Haut immer gut! Schwimmen ist auch kein Problem (Im Meer, im Winter ja eh nicht), falls im Schwimmbad, dann immer gut nachcremen.

    Herzlichen Gruß,
    Ihre, Dr. Hadshiew

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •