Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Schuppenflechte

Hybrid-Darstellung

Vorheriger Beitrag Vorheriger Beitrag   Nächster Beitrag Nächster Beitrag
  1. #1
    Registriert seit
    16.06.2011
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    1

    Frage Schuppenflechte

    Hallo zusammen,

    ich bin neu hier und habe noch keine Erfahrung mit diesem oder anderen Foren. Suche aber Rat und Austausch zum Thema Schuppenflechte. Habt ihr da schon ein Forum dazu aufgemacht? Oder hat jemand Erfahrung zu erfolgreicher Behandlung?

    Ich habe seit meiner Kindheit Schuppenflechte und es wird immer schlimmer. Würde mich sehr über eine Antwort freuen.

    Viele Grüße

    Tinaparadiso

  2. #2
    Registriert seit
    15.10.2008
    Ort
    Fladungen
    Beiträge
    36

    Standard Schau doch mal

    bei uns vorbei.

    "Schuppenflechte" und Austausch.

    http://www.shgostheim.de/

    Gruß
    Margitta
    http://www.shgostheim.de

    Infos für Betroffene, jährliche Gruppenreisen ans Tote Meer

    Trau Dich!
    Ein Schiff das im Hafen liegt, ist sicher. Aber dafür werden Schiffe nicht gebaut.

  3. #3
    Registriert seit
    20.02.2019
    Beiträge
    3

    Standard

    Weihrauch soll angeblich die Entzündungen hemmen und soll auch bei Schuppenflechten helfen. Insbesondere das Enzym Cathepsin G, welches vorwiegend für Entzündungen zuständig ist, wird von Weihrauch gehemmt. Gerade bei Patienten mit Schuppenflechte kommt das „Entzündungs-Enzym“ in hoher Anzahl vor und die im Weihrauch enthaltenen Boswellia Säuren können hierbei hervorragend helfen. Weitere Infos findet ihr hier:https://www.weihrauch-ratgeber.de/

    Des Weiteren kann ich dir eventuell OPC weiterempfehlen. Ich habe nämlich auch gelesen, dass Vitamin D3-Mangel eine Ursache für Schuppenflechten sein kann. Nähere Infos hier: https://opc-traubenkernextrakt.com/

    Last but not least soll MSM bei Schuppenflechten helfen können. Wer Probleme mit Pickeln und unreiner Haut hat, kann hier auch eine Verbesserung feststellen. Natürlich muss man MSM erst einmal über einen gewissen Zeitraum wirken lassen. Während sich der Körper entgiftet, kann es für ein paar Tage zu dem Auftreten von kleinen Pickelchen kommen, die allerdings nach kurzer Zeit wieder abheilen. Danach verkleinern sich Poren und die Haut sieht im generellen viel besser aus. Weitere Infos hier: https://www.msm-dmso.com/

    Ingwer und Flohsamen soll angeblich auch weiterhelfen.
    Geändert von juliankani (29.03.2019 um 17:12 Uhr)

  4. #4
    Registriert seit
    30.11.2009
    Beiträge
    390

    Standard

    Danke für Ihre Tipps!

    In der Tat kann mann natürliche anti-entzündliche Substanzen einsetzten, leider sind sie bei Psoriasis zu schwach wirksam und daher oft nicht erfolgreich!

    Hinsichtlich eines Vit D Mangels, sollte bei einem festgestellten Mangel unbedingt Vit D eingenommen werden, da dieses Vitamin enorm wichtig für die normale Zellreifung (Differenzierung der Zellen) ist, und dies ist genau eines der Probleme bei Schuppenflechte.

    Gruß,
    Dr. Hadshiew

  5. #5
    Registriert seit
    26.05.2019
    Beiträge
    4

    Standard

    Mein Bruder leidet an Schuppenflechte. Leider ist die Krankheit, wie wir alle wissen, nicht heilbar, aber man kann sie ganz gut behandeln, wenn man die richtige Therapie bekommt.Ich muss allerdings dazu sagen, dass er sehr viel ausprobiert hat, nicht auf eigene Faust, sondern in Beratung mit seinem Arzt, bis er endlich die richtigen Medikamente bekommen hat.
    Momentan benutzt er eine Creme gegen Schuppenflechte in Kombination mit OPC Kapseln und Vitamin D und ist super zufrieden. Er sagt, dass die Symptome sehr schwach ausgeprägt sind und er seine Schuppenflechte manchmal ganz vergisst. Sein Arzt hat ihm empfohlen zusätzlich OPC einzunehmen, da es entzündungshemmen ist und die Gesundheit der Haut fördert. OPC enthält viele Vitamin, Mineralstoffen und sekundäre Pflanzenstoffe. Hier Vitaminexpress.org/de/opc-kaufen bekommt man natürliches OPC ohne Zusatzstoffe und Allergene, was ich persönlich bei jedem Präparat sehr wichtig finde.Ich finde, dass man jede Hauterkrankung nicht nur von außen, sondern auch von innen behandeln muss, damit es effektive Resultate gibt. Ich würde daher auf jeden Fall Vitamin D und auch OPC zusätzlich zur gängigen Therapie einnehmen.
    Grüße

  6. #6
    Registriert seit
    30.11.2009
    Beiträge
    390

    Standard

    In der Tat! Das schadet nicht!

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •