Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Neurodermitis und Sonnenallergie

  1. #1
    Registriert seit
    12.04.2011
    Beiträge
    1

    Standard Neurodermitis und Sonnenallergie

    Hallo!
    Meine Tochter (12) hat seit ihrer Geburt Neurodermitis, die wir aber inzwischen ziemlich gut im Griff haben (was bedeutet, dass sie fast weg ist!). Sie ist ein dunkler Typ mit sonnenunempfindlicher Haut, die extrem schnell braun wird - so ein Olivbraun. Bisher hat sie die Kindersonnenmilch von dm immer prima vertragen, deshalb haben wir daran auch lieber nichts geändert. Aber dieses Jahr im Skiurlaub hat sie plötzlich Sonnenallergie bzw. Mallorca-Akne bekommen, mit Pusteln und Juckreiz und allem, was dazu gehört... Deshalb steht nun ein Wechsel der Sonnencreme an. Ich habe im Internet entdeckt, dass Physiogel (mit dem entsprechenden Shampoo kommt sie sehr gut klar) auch eine Sonnencreme hat, die für sie bestimmt prima geeignet wäre - das Problem ist nur, dass die so derartig teuer ist, dass ich lieber erst mal hier fragen wollte, ob jemand einen Tipp für eine Sonnencreme/-milch für Neurodermitis- und Sonnenallergie-geplagte Haut hat.
    Herzlichen Dank schon mal!

  2. #2
    Registriert seit
    19.08.2010
    Beiträge
    5

    Standard

    wenn Deine Tochter das Shampoo so gut verträgt solltest du es vielleicht wirklich einmal mit der Physiogel Sonnencreme probieren. Leider ist die recht teuer. Ein Preisvergleich lohnt sich also umso mehr.
    Ein Tipp von mir wären auch noch daylong Produkte. Das sind Cremes mit einem besonders hohen Lichtschutzfaktor. Vielleicht ist das ja auch was für Deine Tochter.

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •